"Wir wussten genau, dass niemand lebendig rauskommt"

"Wir wussten genau, dass niemand lebendig rauskommt"

Yehuda Bacon © NDR.de Foto: Judith Pape

Als Kind wurde Yehuda Bacon nach Auschwitz deportiert. Er glaubte nicht, dass jemand das KZ überlebt. Darum begann er, den Ort für die Nachwelt auf Papier zu zeichnen.