Ihre Meinung: Auschwitz und Ich

Ihre Meinung: Auschwitz und Ich

"Achtsam sein, aufpassen!"

Ich war in Auschwitz und habe mir alles angesehen. Das, was ich sah hat, mich sehr bewegt. Besonders die Ausstellungen der Schuhe, Brillen haben mich tief bewegt. Ich gehöre als Behinderte einer Randgruppe an, die damals auch gelitten hat. Ich lese alles über diese Zeit und es interessiert mich, wie so etwas geschehen konnte. Heute, 70 Jahre danach, gibt es leider immer noch Menschen, die zu so etwas fähig wären. Deswegen heißt es, achtsam zu sein, aufzupassen - denn es darf nie mehr passieren!
Angela Nölke, Bergisch-Gladbach

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | 7 Tage | 28.01.2015 | 00:00 Uhr

Stand: 27.01.15 15:44 Uhr